Lese-Rechtschreib-Schwäche

Sicher haben Sie sich schon oft gefragt, warum es gerade Ihrem Kind so schwer fällt, das Lesen und Schreiben zu erlernen.
Vielleicht kam Ihnen sogar die Frage, ob Sie selbst bei der Erziehung Ihres Kindes etwas falsch gemacht haben. Wir können Sie beruhigen. Sie tragen keine Schuld.

Es ist einfach eine Tatsache, dass Kinder über unterschiedliche Voraussetzungen für das Erlernen der Schriftsprache verfügen.Rund 750 000 Mädchen und Jungen werden allein in der Bundesrepublik Deutschland alljährlich eingeschult.

Die meisten von ihnen haben keine Schwierigkeiten, das Lesen, Schreiben und Rechnen zu erlernen. Aber zehn Prozent eines Jahrgangs werden in der zweiten Hälfte des zweiten Schuljahres im Lesen und Schreiben einen erheblichen Rückstand gegenüber ihren Altersgefährten zeigen, obwohl sie in allen anderen Fächern gute Leistungen erbringen.

Diese Kinder entwickeln eine “Teilleistungsschwäche auf dem Gebiet des Lesens und / oder der Rechtschreibung”, wie die Legasthenie oder Lese-Rechtschreib-Schwäche heute im amtlichen Schuldeutsch zumeist genannt wird.

Erwiesen ist auch, dass jedes Kind seine spezielle Lese-Rechtschreib-Schwäche ausprägt. Dies zeigt sich durch verschiedene Fehler in den Bereichen:


Standorte

LRS Köpenick
Lindenstraße 1
12555 Berlin
Tel.: 030 / 280 360 980

LRS Hellersdorf
Wernerstraße 48
12619 Berlin
Tel.: 030 / 99 40 14 94

LRS Brandenburg
Carl-Reichstein-Straße 27
14770 Brandenburg
Tel.: 03381 / 79 32 64




Ausbildung

BEST-Sabel bietet in Grund- und Oberschulen, der Fachoberschule und den Ausbildungen in Berlin die Möglichkeit einer besonderen Förderung in den Bereichen Lesen, Schreiben und Rechnen.